Jagdschloss Neudeck

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochzeit im Neudecker Garten in der Au

Das Jagdschloss Neudeck oder auch Neudecker Schlösschen in der Au wurde unter Herzog Wilhelm IV. um 1511 erbaut. Es diente als Sommerresidenz, bevor Schloss Nymphenburg errichtet wurde. Von 1747 bis 1761 gehörte es zur kurfürstlichen Porzellanmanufaktur, bevor auch diese nach Nymphenburg zog. 1911 wurde das ganze Areal umgestaltet und das Schlösschen abgebrochen. Heute erinnert nur noch der Straßenname Am Neudeck daran.