Hans-Preißinger-Straße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans-Preißinger-Straße
Isartalstraße (bis 1989)
Straße in München
Hans-Preißinger-Straße
Das Areal auf Hans-Preißinger-Straße 8, mit dem Gebäude E. Die Trafohalle. Nach einem Umbau dient es nun als Bibliothek und Foyer für das unmittelbar nebanan errichtete Musikhaus.
Basisdaten
Sendling Sendlinger Feld
Name erhalten 1989 Umbenennung[1]
Anschluss­straßen
 
Brudermühlstraße Am Isarkanal
Bus.png
 
54 Schäftlarnstraße
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer
Straßen­gestaltung verkehrsberuhigt, z.T. Fußweg
Technische Daten
Straßenlänge 700 m

Die Hans-Preißinger-Straße in Sendling führt von der Brudermühlstraße zu Am Isarkanal und hieß vor der Unterbrechung durch das Heizkraftwerk Süd Isartalstraße.

Sie wurde 1989, von vormals als Teilstück der Isartalstraße zugehörig, nach Hans Preißinger (1915 – 1986) umbenannt. Er war ein Politiker der SPD. Nach 1945 wirkte Preißinger beim Wiederaufbau der sozialistischen Jugendorganisation mit, von 1952 bis 1978 war er Stadtrat in München. Besondere Verdienste erwarb er sich um den sozialen Wohnungsbau und die Reform des Münchner Schulwesens.

Im Oktober 2021 wurde auf dem Grundstück Hans-Preißinger-Straße 8 die neue Isarphilharmonie eröffnet. Es wird als Ausweichquartier für das derzeit geschlossene Gasteig dienen. Auf dem Grundstück wurden fast alle Bereiche aus dem Gasteig einquartiert. Bibliothek, Konzertsaal, Studioräume, Übungsquartiere.

Lage

>> Geographische Lage von Hans-Preißinger-Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Weblinks

SPD München: Zum Gedenken an Hans Preißinger

Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Hans-Preißinger-Straße