HVB Tower

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Aluturm an der RIchard-Strauss-Straße.

Der HVB Tower oder das Hypo-Haus oder Hypo-Hochhaus ist ein Verwaltungsgebäude der HypoVereinsbank in der Arabellastraße 12 in Bogenhausen.

Das Gebäude steht in München an der Richard-Strauss-Straße, Ecke Denninger Straße am Mittleren Ring im Arabellapark, direkt an der U-Bahnstation Richard-Strauss-Straße der U4.

Es ist 114 Meter hoch und wurde vom Architektenpaar Walter und Bea Betz geplant. Bauherr war die Hypo-Bank Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG und ausführendes Generalunternehmen war die Held & Francke Bauaktiengesellschaft. Die statischen Berechnungen waren auf Grund der ausgefallenen Architektur sehr aufwändig und umfassten allein schon ca. 100.000 Seiten.

Das Hochhaus wurde 1981 fertiggestellt und ist heute Teil des Verwaltungszentrums der HypoVereinsbank am Arabellapark. Zum Ensemble gehört auch noch der Flachbau und das später gebaute Hypo-Haus-Ost. Bis zur Fertigstellung von Uptown München im Jahr 2004 war das 27stöckige Hypo-Haus mit 114 m Münchens höchstes Bürogebäude und hat als erstes Gebäude die Frauentürme (99 m) der Frauenkirche überragt. Es steht unter Denkmalschutz.

Weblinks


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel HVB Tower in der deutschsprachigen Wikipedia.
Die Liste der AutorInnen befindet sich in der dortigen Versionsliste. Wie im MünchenWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.