Gröbenbach

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gröbenbach entspringt als Holzbach am Parsberg in der Nähe des Germeringer Sees auf dem Gebiet der Stadt Germering dort, wo Grundwasser führende Schichten an die Oberfläche treten. Er fließt dann durch Puchheim und Gröbenzell, wo er streckenweise die Grenze zu München bildet. Weiter fließt der Gröbenbach durch das westliche Dachauer Moos bis nach Dachau. Kurz vor der Mündung in die Amper wird ein Großteil des Wassers in den Dachau-Schleißheimer Kanal nach Osten abgeleitet. Er ist heute fast in seinem gesamten Verlauf begradigt und kanalisiert.

>> Geographische Lage des Gewässeranfangs von Gröbenbach im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

>> Geographische Lage des Gewässerendes von Gröbenbach im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Wikipedia.png
Das Thema "Gröbenbach" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Gröbenbach.