Friedrich Wetter

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der katholische Priester Friedrich Wetter (* 20. Februar 1928 in Landau in der Pfalz) war lange Erzbischof von München und Freising: ab 1982 bis 2007 und von 2007 bis 2. Februar 2008 als Apostolischer Administrator. 1985 wurde er in das Kardinalskollegium (Wahlgremium in Rom) aufgenommen.

Er war der Nachfolger von Joseph Kardinal Ratzinger nach dessen Berufung nach Rom, sein Nachfolger wurde Reinhard Marx.

Weblinks


Wikipedia.png
Das Thema "Friedrich Wetter" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Friedrich Wetter.