Erasmus-Grasser-Gymnasium

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das ursprünglich 1833 von König Ludwig I. als Königliche Landwirthschafts- und Gewerbe-Schule des Isarkreises gegründete Erasmus-Grasser-Gymnasium (EGG) ist ein naturwissenschaftlich-technologisches und Europäisches Gymnasium und befindet sich im Stadtteil Sendling-Westpark. Benannt ist es heute nach dem Holzschnitzer Erasmus Grasser.

Adresse

Fürstenrieder Straße 159
D-81377 München

Auszeichnungen

Die Schule oder Frau-/Mannschaften aus ihr erhielten diese Auszeichnungen:

  • 1991: Preis im Wettbewerb „Natur im Schulumfeld“.
  • 2001: 1. Preis im Landeswettbewerb der Mathematik (verbunden mit einem Besuch des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach als erste deutsche Schülergruppe)
  • 2001: 3. Platz in der Gruppe 1 beim „Tag der Mathematik“ des Mathematischen Instituts der Ludwig-Maximilians-Universität[1]
  • 2005: 2. Platz der Jungen III beim Landesfinale der Schulen im Judo[2]
  • Sportfechten: 2011 Bay. Meister Herrendegen WK II, Vizemeister Herrenflorett WK II.
    2010, 2009 bay. Vizemeister Herrendegen WK III, 3. Platz Herrenflorett WK III
  • Tischtennis: mehrmals Münchener Meister
  • Fußball: 2009 Münchner Stadtmeister

Weblinks

  • LMU-Math. Inst.: Vorlage:Webarchiv
  • www.oberpfalzjudo.de: Kepler-Gymnasium Weiden Bayerischer Meister der Schulen