Critical Mass Munich

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Critical MassW gibt es als Critical Mass Munich auch in München, das sind organisierte Radlproteste für bessere Fahrbedingungen, jeweils am letzten Freitag des Monats ab 18 Uhr vom Max-Joseph-Platz aus.

Nein, es geht nicht um den Bierbehälter gleichklingenden Namens (Mass-Gruag), sondern um Fahrräder (Radl). Mit dem Namen criticalmass-muenchen ist gemeint, dass 17 und mehr Radfahrende eben nicht nur ein Ausflug von Individuen sind, sondern rechtlich im Sinne der Straßenverkehrsordnung (StVO) als VerbandW zählen, die dann auch nicht mehr von einer roten Ampel unterbrochen /auseinandergerissen werden darf.

Polizei

Eine Münchner Besonderheit ist, dass die Critical Mass von der Polizei begleitet wird. Die Critical Mass gilt so eher als Veranstaltung ähnlich einer Demo, obwohl diese nicht als Demo angemeldet (inkl. Demoroute, Ordern etc) werden muss und die Route, wie bei einer "normalen" Critical Mass, spontan vom führenden Radler entschieden wird.

Die Polizei begleitet die Critical Mass mit ca. 8 Beamten auf Motorrädern vor allem zur Sperrung von Kreuzungen und zur Absicherung von in den Verband einführenden Straßen. Das eigenständige Korken soll daher von den Teilnehmern unterlassen werden.[1] Weitere Beamte auf Fahrrädern fahren in der Critical Mass als Ansprechpartner für die Teilnehmer mit.

Weblinks

Berichterstattung

Siehe auch

Einzlenachweise

  1. http://criticalmass-muenchen.de/2016/07/achtung-achtung-hier-spricht-die-polizei/