Brudermühlsteg

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Brudermühlsteg ist eine Brücke, die zwischen Brudermühltunnel und Brudermühlbrücke am linken Isarufer beim Flaucher den Mittleren Ring über den Großen Stadtbach führt.

Bereits bei der ersten Errichtung der Brudermühlbrücke 1904 wurde in deren Verlängerung eine Holzbrücke über den Großen Stadtbach errichtet. 1927 wurde diese durch eine Eisenbetonbrücke ersetzt. Im Zweiten Weltkrieg teilweise zerstört und nach dem Krieg wiederhergestellt, wurde die Brücke 1965/66 wurde durch einen breiteren Neubau ersetzt. Im Rahmen des Baus des Brudermühltunnels erfolgte 1989 nochmals ein Neubau der Brücke.

Die Länge der Brücke beträgt etwa 40 m. Es gehen insgesamt 10 Fahrspuren über die Brücke mit der Gesamtbreite von etwa 60 m. Zwei Fahrspuren in westlicher Richtung wurden früher als Einfahr- und Wartespurspur für die Müllfahrzeuge zum Kraftwerk Süd genutzt, als dort noch die Müllverbrennungsanlage in Betrieb war.

Lage

>> Geographische Lage von Brudermühlsteg im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Wikipedia.png
Das Thema "Brudermühlsteg" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Brudermühlsteg.