Verlag Bruckmann

Aus München Wiki
(Weitergeleitet von Bruckmann)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verlag Bruckmann ist spezialisiert auf Sport und Tourismus und hat seinen Sitz in München.

Ehemals Bruckmann's Verlagshaus in der Nymphenburger Straße, Entwurf Martin Dülfer

Anschrift

Adr.png

Verlag Bruckmann
Infanteriestraße 11a
D-80797 München
☎ : 089 / 13 06 990
@ : info@bruckmann.de


Geschichte

1858 gründete Friedrich BruckmannW in Frankfurt am MainW den Verlag für Kunst und Wissenschaft. Fünf Jahre später zog das junge Unternehmen nach München. Der Verlag hatte eine eigene Druckerei und viele hochwertige Kunstbildbände im Programm.

Im Laufe der Jahrzehnte erweiterte der Verlag sein Angebot um Reise-, Alpin- und Outdoor-Literatur. In den 1920er-Jahren gründete Alfred Bruckmann eine alpinistische Abteilung. Ab 1930 erscheint die Zeitschrift BERGSTEIGER im Bruckmann Verlag. Nach dem Zweiten Weltkrieg knüpfte der Verlag mit Büchern des berühmten Bergsteigers Luis Trenker an die Tradition an und baute den Programmbereich in den 1980er-Jahren aus. Durch die Übernahme des J. Berg Verlags im Jahr 1995 wurde man zum Marktführer in den Segmenten Alpin- und Outdoor-Literatur.

Radführer ergänzen das Angebot seit den 1980er-Jahren; in den 1990er-Jahren wurde das Programm um Motorradführer und Reise-Bildbände erweitert.

2008 feierte Bruckmann sein 150jähriges Bestehen unter anderem mit einem Tourenportal: www.planet-outdoor.de

Mit der Bruckmann Wander-App Europa kam 2010 eine erste App im Verlag heraus. Bis 2019 sind bereits 58 Apps aus dem Bruckmann Verlag für die Betriebssysteme Android und Apple erschienen.

In der Reiseführer-Reihe »Zeit für das Beste« erschienen über 40 Titel.

aktuelle Neuerscheinung

  • Henning Aubel: Secret Citys Europa: 70 charmante Städte abseits des Trubels. Von Bath über Maastricht nach Lyon und Porto. 2019, 240 Seiten.

Weblinks

Www.png www.bruckmann.de, offizielle Website

Wikipedia.png
Das Thema "Verlag Bruckmann" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Bruckmann Verlag.