Aribonenstraße

Aus München Wiki
Version vom 4. Februar 2023, 11:32 Uhr von WuffiWuff2 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aribonenstraße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Name erhalten 1960 Erstnennung
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge

Die Aribonenstraße in Ramersdorf führt von der Kirchseeoner Straße zum Innsbrucker Ring.

Straßenname

Sie wurde 1960[1] benannt nach den AribonenW, einer edelfreien Sippe, die zwischen ca. 850 und 1100 in Bayern und der damaligen Ostmark wichtige Ämter innehatte. Der Straßenzug selbst ist aber um einige Jahr älter. Sie war Bestandteil der Rosenheimer Straße, und trug ab der Kirche, Stadtauswärts ,die Bezeichnung Äußere Rosenheimer Straße.

Lage

>> Geographische Lage von Aribonenstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Referenzen

  1. In: Münchens Straßennamen, Baureferat München 1965, S.20