Zahnklinik

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zahnklinik der LMU in München besteht aus vier verschiedenen Polikliniken an der Ludwig-Maximilians-Universität. (Poliklinik bedeutet "Stadtkrankenhaus" und ist ein Krankenhaus für die ambulante Untersuchung und Behandlung von Patienten).

Es gibt in München:

  • Poliklinik für Kieferorthopädie
  • Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie
  • Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik
  • Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie[1]

Die Polikliniken für Kieferorthopädie, für Zahnerhaltung und Parodontologie und für Zahnärztliche Prothetik befinden sich in der Goethestraße 70. Nach fünf Jahren Renovierung von 2004 bis 2009 wurde sie zur größten Zahnklinik Deutschlands und derzeit modernsten weltweit. An 130 Behandlungs-Plätzen können PatientInnen auch mit neuesten High-Tech-Geräten versorgt werden. 700 Zahnmedizin-Studenten werden pro Semester ausgebildet.[2]

Die Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) befindet sich in der Lindwurmstraße 2a und verfügt auch über eine stationäre Abteilung.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Das Behandlungsspektrum der MKG-Klinik
  2. Die modernste Zahnklinik der Welt, tz, 8. März 2009.