Wasserglocke in Bronzeschale

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Wasserglocke bei einer leichten Brise aus Nordwest

Wasserglocke in einer Bronzeschale

Standort: Max-Joseph-Straße 7

Künstler
Franz Mikorey
Material
Bronze
Guss
Hans Mayr
Zeit der Errichtung
16. 9. 1968

Beschreibung

Wohlausgewogene, mit einem 'laufenden' Klammerfries fein verzierte Bronzeschale, in deren Mitte ein kelchförmiger Wasserauslass eine Wasserglocke bildet; deren lieblicher Buhler ist hier eine Brise aus Nordwest, etwa bei Windstärke 3 auf der Beaufort-Skala. Die kurzen, leicht schräg gestellten vier Füße der Bronzeschale sind Jakobsmuscheln nachgebildet.

Quellen/Weblinks

  • Otto Josef Bistritzki: Brunnen in München, Callwey E.A., 1974, Nr. 361 , S. 168

Siehe auch