Villa Klopfer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Klopfer, entworfen von Gabriel von Seidl (Aufn. 1904)

Villa Klopfer

Aus dem Bildtext:

Eckhaus, Brienner Straße 41 und Einmündung in die Richard-Wagner-Straße. Die von Gabriel von Seidl für den Bankier Theodor Klopfer entworfene Villa wurde durch die Baufirma Heilmann und Littmann in den Jahren 1901 bis 1902 erstellt. 1935 wurde das Gebäude vom Naziregime enteignet und von der SA-Führung genutzt. Bombenangriffe am 8. Januar 1945 hat das Haus nicht überstanden.
Eine Fotoansicht aus der Sammlung des Verlagshauses L. Werner aus dem Jahre 1904. Der Fotograf ist nicht bekannt.

Das Bankhaus Sigmund Klopfer befand sich ehedem in der Schützenstraße 7.