Villa Bechtolsheim

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Villa Bechtolsheim in der Maria-Theresia-Straße 27 in Bogenhausen ist wohl der älteste erhaltenen Jugendstilbau in Deutschland.

Sie wurde 1896 bis 1898 für Freiherr Clemens von Bechtolsheim vom Architekten Martin Dülfer gebaut, das Dekor entstand nach Entwürfen von Richard Riemerschmid.

Im Hochparterre der Villa geht es zu allen Gesellschaftsräumen von einer achteckigen, zentralen Halle aus, deren abgeschrägte Ecken als Verteilerräume oder als Zugänge zu den Salons genutzt werden. Durch Entfernung von nur zwei Glastrennwänden konnte das Treppenhaus mit der Halle und dem Wintergarten zu einem Raum von etwa 15 Meter Länge verbunden werden. Im Obergeschoss befanden sich die Schlafräume und im Dachgeschoss die Dienstbotenzimmer. Das Turmzimmer bietet Ausblick auf die Maximiliansanlagen. In den schmiedeeisernen Geländern und den Stukkaturen finden sich die Blumenornamente des Jugendstils.

In den 1950er Jahren wohnte im Erdgeschoss der Dirigent Hans Knappertsbusch.

Die Restaurierung der Villa 1970 orientierte sich weitgehend am Originalzustand. Die Villa steht heute unter Denkmalschutz.

Weblinks