Sophie Wepper

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sophie Wepper (* 18. Oktober 1981 in München) ist eine deutsche Schauspielerin.

Sie ist die Tochter des Schauspielers Fritz Wepper.

Von 2002 bis 2003 studierte sie Fernsehjournalismus an der Bayerischen Akademie für Fernsehen, gefolgt von einem einjährigen Volontariat bei Lisa Film.

Ihr Fernsehdebut gab Sophie Wepper bereits 1991 in der Derrick-Folge Caprese in der Stadt an der Seite ihres Vaters Fritz Wepper. Seit 2003 spielt sie Nebenrollen an der Seite Fritz Weppers in der In aller Freundschaft-Folge Eifersucht (2003), in Ein Engel namens Hans-Dieter (2004) und Kurhotel Alpenglück (2005). Sie arbeitet auch hinter der Kamera und absolviert ein Praktikum beim Dreh zur Unter weißen Segeln-Folge Odyssee des Herzens, die in Griechenland mit Fritz Wepper entsteht.

In der Kriminalfilmreihe Mord in bester Gesellschaft, von der seit 2006 fünf Folgen entstanden sind, spielt sie abermals neben ihrem Vater ihre erste größere Rolle als dessen Filmtochter.

Wikipedia.png
Das Thema "Sophie Wepper" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Sophie Wepper.