Renata von Lothringen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Renata von Lothringen (* 20. April 1544 in Nancy; † 22. Mai 1602 in München), war eine Tochter des Herzogs Franz I. von Lothringen und dessen Frau Christina von Dänemark.

Sie wurde am 22. Februar 1568 mit dem Erbprinzen Wilhelm von Bayern verheiratet (dem späteren Herzog Wilhelm V.). Die Hochzeit wurde mit einem enormen Aufwand gefeiert. Das Fest mit insgesamt 5000 Reitern, unzähligen Kutschen und anderen Gespannen dauerte 18 Tage. Eine Erinnerung daran ist das Glockenspiel am Neuen Rathaus.

Siehe auch

Wikipedia.png
Das Thema "Renata von Lothringen" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Renata von Lothringen.