Pimpernel

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Pimpernel im Glockenbachviertel ist ein Münchner Szene-Club.

Geschichte

Die Geschichte des Lokals reicht zurück bis Anfang der 1930er Jahre.[1] Das Lokal war später Prostituiertentreff und ab den 1980er Jahren eine bekannte Schwulenbar. Zu den Stammgästen zählten auch Walter Sedlmayr oder Freddy MercuryW, als er noch in der Hans-Sachs-Straße wohnte.

Pimpernel II

2004 stieg Sven Künast (von 2005 bis 2007 Mitbetreiber der Roten Sonne) in das Pimpernel ein und übernahm den Laden 2007 komplett. Seit er die Bretterverschläge vor den Fenstern abgenommen hat, verkehrt hier gemischtes Publikum und das Lokal ist seitdem auch als Pimpernel II geläufig. Der Laden ist bekannt dafür, dass er bis in die frühen Morgenstunden geöffnet hat.[2]

Adresse

Adr.png

Pimpernel
Müllerstraße 56
D-80469 München
☎ : 089 / 23 23 71 56
@ : info@pimpernel.de

Öffnungszeiten
täglich 22 – 6 Uhr (und länger)

Weblinks

Löschantrag Pimpernel
Der Artikel Pimpernel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Begründung und Diskussion dieses Löschantrags finden sich auf der Seite Löschkandidaten.

--Girus

Favicon.ico.png Pimpernel bei sub-bavariaW

Einzelnachweise

  1. Pimpernel, muenchen.de.
  2. Küss die Hand!, Süddeutsche, 26. Oktober 2010.