Paul Averitt

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paul Richard Averitt (7. August 1923, Nashville, Tennessee – 7. August 2001, Davidson County, Tennessee) kam 1944/45 als US-amerikanischer Soldat der US-Army im 92nd Signal Corps Battalion nach Deutschland. Er gehörte zu den Fotografen, die die vielen Leichname der ermordeten KZ-Häftlinge im sog. Todeszug aus Buchenwald in Dachau und das Konzentrationslager Dachau auf Fotos unmittelbar nach dessen Befreiung dokumentierten.

Ohne seine Arbeiten, könnte sich heute eigentlich niemand die Grausamkeiten der SS-Verbrecher zwischen 1933 und 1945 richtig vorstellen.

Literatur

  • Hans Hübl: Nie werde ich vergessen … . (Dokumentation über den KZ-Transport Buchenwald-Nammering-Dachau vom 7. April bis 28. April 1945.) Tittling 1994. Onlineausgabe des Buches

Weblinks