Nikolaus Lehner

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolaus Lehner (1923 in Siebenbürgen geboren - gest. 2005 in Dachau) - Überlebender Häftling des KZ Dachau, steter Mahner und ...

Er selbst wurde bei der Ankunft im KZ Dachau nicht als Jude unter seinem richtigen Namen, sondern als Ungar Nikolaus Lehner registriert. Seine Familie wurde bis auf einen Bruder im deutschen KZ Auschwitz ermordet.


Der Pavillon im Garten des Dachauer Jugendgästehauses ist jetzt nach Nikolaus Lehner benannt, dem einzigen jüdischen KZ-Häftling, der nach der Befreiung dauerhaft in Dachau blieb, wo er im Jahr 2005 im Alter von 81 Jahren starb

Barbara Distel: "Ohne das Engagement Nikolaus Lehners gäbe es dieses Haus nicht." Er sei zwar nicht der einzige, aber der erste gewesen, der schon 1980 eine Jugendbegegnungsstätte in Dachau gefordert hatte,