Mini-München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mini-München ist eine Stadtsimulation für Kinder. … riesig und doch noch überschaubar

Es ist seit über 34 Jahren alle zwei Jahre Teil des Ferienprogramms während der Großen Sommerferien in Freimann. Es ist ein freies, aber sehr begehrtes Angebot der Stadt München für die Stadtkinder. Sie sollen spielerisch das Erwachsenenleben am Arbeitsplatz oder drumherum imitieren können. Mini-München ist deshalb inzwischen eines der bekanntesten kulturpädagogischen Projekte für Kinder in Deutschland und wurde Vorbild für weit über 200 Spielstädte im In- und Ausland.

Die Kinder sind die Akteure und Macher in der Spielstadt. Die Ausgabe der Mitspielausweise (Eintrittskarten) ist aus Platzgründen pro Tag auf 2.500 Kinder und Jugendliche begrenzt. Für jedEn TeilnehmerIn gibt es einen Platz in den über 60 Betrieben und Einrichtungen der Spielstadt, zum Bspl. im Handwerkerhof, bei der Stadtverwaltung, im Rathaus, bei der Bank, im Bauamt, im Fernsehstudio, bei der Zeitung, beim Theater, in der Gärtnerei, im Spiel- und Sportbereich, in den Forschungslabors, in der Hochschule, in der Kunstakademie, in der Zoff-Akademie, im Restaurant, bei der Müllabfuhr oder als Gewerbetreibende im eigenen Betrieb … usw. …


… Das ist erst ein Startplatz für einen besseren Artikel als in der Wikipedia. Stab …

Wie war es 2016?

… nach 15 aufregenden, ereignis- und arbeitsreichen, kurzweiligen Spielstadttagen wurden die Tore von Mini-München wieder geschlossen. Die Wände und Kulissen, Möbel, Schilder und die Arbeitsmaterialien wurden wieder in den Magazinen verstaut.

32.230 Kinder im Alter von 7-15 Jahren beteiligten sich aktiv am Leben der Spielstadt.

… täglich bis zu 2500 Kinder gleichzeitig.

In drei großen Hallen und auf dem weitläufigen Außengelände in Freimann entstand durch ihr Zutun nach und nach das spielerische und auf Zeit gedachte Abbild einer kleinen Stadt, mit allen Einrichtungen, Ereignissen, Tagesverläufen, Notwendigkeiten, Konflikten aber auch Festen, die eben eine Stadt ausmachen.

Stimmen der Mini-BürgerInnen

In einer Umfrage von RadioMikro-Mini-München, dem Stadtradio, was die Mini-Münchner*innen an der Spielstadt am besten finden, antwortete eines der Kinder:

„Das Fremde und, dass man sich nicht gleich überall auskennt“.

oder:

„Bote sein und überall herumkommen“
„Das Ganze, weil es echt ist“
„mit der Kehrmaschine (der Müllabfuhr, Ergänzung) durch die ganze Stadt fahren“
„dass man so vieles ausprobieren kann“.


… und 2018 — die 19. Spielstadt Mini-München

wann geht es los?


was ist neu?


Anmeldung und Co.


Betriebe

In Mini-München gibt es folgende Betriebe (Stand 2014):

Betrieb Beschreibung Ort
Bauhof Der Bauhof beschäftigt Bauarbeiter, die unter anderm die Häuser für Grundstücksbesitzer anfertigen. Außenbereich
Imkerei Hier wird Kindern theoretisches und praktisches Wissen über Bienen vermittelt. Außenbereich
Buslinie Die Mini-Münchner Busgesellschaft betreibt eine regelmäßige Busverbindung durch Mini-München mit mehreren, teils von den Kindern selbst gebauten, Bussen aus Holz. Außenbereich
Fun-Fit Bietet den Kindern die Möglichkeit, sich vielfältig sportlich zu beschäftigen. Zenith-Halle, Außbereich
Holzschnitzer Die Holzschnitzer schnitzen, wie der Name schon verrät, Holz. Außenbereich
Jahrmarkt bietet den Kindern die Möglichkeit, Geld durch Geschicklichkeits- sowie Glücksspiele zu verdienen Außenbereich
Einwohnermeldeamt, Start und Haupteingang hilft neuen Bürgern, bietet Stadtführungen an und sorgt für Ordnung beim morgendlichen Einlass. Zudem werden neue Ausweise ausgestellt, verlorene Ausweise aufbewahrt und Neulingen die Möglichkeit gegeben, mit einer Stadtrallye die Stadt zu erkunden und somit erste Mimüs zu verdienen. Eltern erhalten hier ihr Elternvisum. Außenbereich
Elterncafé hier können Eltern sowie Kinder Kaffee kaufen. Zudem werden, z.T. von Kindern hergestellte, Snacks wie Sandwiches verkauft. Dem Elterncafé ist das Besucherzentrum angeschlossen, ein Zelt mit Sitzplätzen für Eltern, die dort warten, während ihre Kinder die Spielstadt besuchen. Außenbereich
Stadtinformation bietet eine Garderobe, ein Fundbüro und dient allgemein als Anlaufstelle bei Problemen (z.B. Kinder suchen Eltern) Zenith-Halle
Rathaus (Stadtrat) Beschließt mit Bürgern auf Bürgerversammlungen Gesetze, Regelungen und verwaltet die Zuschussanträge. Zenith-Halle
Finanzamt Verantwortlich für die Stadtkasse, verteilt Zuschüsse an die Betriebe und kontrolliert diese auch Zenith-Halle
Bürgerbüro stellt Vollbürgerschaften (siehe Vollbürgerschaft) aus, verlängert diese. Zenith-Halle
Notariat siehe Gericht Zenith-Halle
Gericht verurteilt Straftäter, verwaltet das Standesamt und führt das Notariat, welches u.A. Schenkungen bearbeitet. Zenith-Halle
Stadttheater Theater von Mini-München, das auf der Bühne Theaterstücke aufführt Zenith-Halle
Zoff-Akademie Bildet Richter aus und macht Kurse, die Voraussetzung sind, Vollbürger zu werden (Ausnahme 2012) Zenith-Halle
Taxizentrale Stellt Führerscheine aus und verwaltet die Taxis Zenith-Halle
Arbeitsamt verteilt freie Arbeitsplätze an die Kinder, die arbeitslos sind Zenith-Halle
Schreinerei Bearbeitet Holz und stellt z.B. Kassen oder Bauchläden her Zenith-Halle
Handwerkerhof hier üben Kinder handwerkliche Tätigkeiten aus Zenith-Halle
Kino führt Filme vor und strahlt MüTivi aus Zenith-Halle
MüTivi produziert eine Fernsehsendung, die täglich im Kino ausgestrahlt wird Zenith-Halle
Gärtnerei Verkauft den Kindern Blumen und Kräuter Zenith-Halle
Müllabfuhr hält die Stadt sauber Zenith-Halle
Post verteilt Briefe in der Stadt, seit 2012 auch Briefe an die „echte“ Welt, falls die Kinder Briefmarken der deutschen Post mitbringen Zenith-Halle
Handwerkskammer in speziellen Werkstätten können Kinder hier ihren Gesellenbrief absolvieren Zenith-Halle
M-Wasserbar Hier können die Kinder, die Durst haben, kostenlos Wasser trinken Zenith-Halle
Fette Sau Gasthaus der Stadt Mini-München, seit 2012 mit Bedienung Kohlebunker
Bäckerei Hier werden frische Brezen und Semmeln gebacken und verkauft Kohlebunker
Bio-Milch-Bar Die Bio-Milch-Bar bereitet frische Getränke unter Verwendung von Bio-Zutaten zu. Kohlebunker
Polizei kümmert sich um die Sicherheit in Mini-München Zenith-Halle
MiMüz Stadtzeitung MiMüZ]] Zenith-Halle
Architekturbüro plant Bauvorhaben der Stadt Zenith-Halle
Botschaft Aufenthaltsort der internationalen Gäste, z.B: aus Österreich, Italien oder Indien Zenith-Halle
Radio Mikro hier gestalten Kinder ihre eigene Radiosendung, die dann am Folgetag in der Warteschlange abgespielt wird Zenith-Halle
MiMep das MiMep (Mini-Münchner Einkaufsparadies) ist das Kaufhaus, das u. a. T-Shirts, CDs und weitere Artikel verkauft Zenith-Halle
Fashion Lab designt Mode Zenith-Halle
Hochschule Hier können Kinder eine Vielzahl Themen studieren, die Vorträge werden Großteils von Kindern, aber auch von Erwachsenen gehalten Kesselhaus
Forschungszentrum Hier befinden sich Labore aus den Bereichen Chemie, Physik und Biologie, in denen die Kinder studieren können. Kesselhaus
Fotostudio Hier werden Fotos erstellt und ausgedruckt Zenith-Halle
Werbebüro Hier werden Plakate entworfen und gedruckt Zenith-Halle
Büro für Gestaltung Hier werden Objekte wie z.B. Möbel entworfen und Modelle gebaut Zenith-Halle
Bank dort kann der Lohn abgeholt werden, es können Sparbücher angelegt und Geldkarten beantragt werden. Kohlebunker
Kunst-Akademie hier malen die Kinder eigene Bilder Kesselhaus
Comic-Werkstatt hier entsteht ein Mini-München-Comic Kesselhaus
Pop-Akademie in Kursen wird hier Kindern das Tanzen und Choreographieren beigebracht Außenbereich
BarriereLos Dieser Bereich prüft die Spielstadt auf Barrierefreiheit und schlägt gegebenenfalls Verbesserungen vor. Außerdem betreibt der Bereich das Cafe Zappenduster, in dem Kinder Einblicke in das Leben von Blinden bekommen. Kesselhaus
Börse An der Börse können Aktien der verschiedenen fiktiven Aktiengesellschaften gehandelt werden. Zusätzlich gibt es ein Finanzquiz. Zenith-Halle
Casino im Casino wird Roulette und Poker gespielt. Zenith-Halle
Museum Exponate aus den vergangenen Jahren werden hier ausgestellt Außenbereich
Wohlfühl-Oase Massagen und Peelings werden hier angeboten Zenith-Halle
Online-Redaktion verfasst einen Weblog, welcher unter mini-muenchen-web.info im Internet zu finden ist. Zenith-Halle
Internetcafé Kindern wird hier die Möglichkeit geboten, im Internet zu surfen Zenith-Halle
Reisebüro bietet Stadtführungen durch Mini-München und Ausflüge in die nähere Umgebung Zenith-Halle
Bücherei Bücher können hier gelesen werden Kesselhaus
Spaßfabrik hier werden Spiele erfunden, getestet und gespielt Zenith-Halle

Medien

Literatur, Presseberichte

Filmberichte

Weblinks

  • Wikipedia
Wikipedia.png
Das Thema "Mini-München" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Mini-München.