Max Hirschberg

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Hirschberg (geb. am 13. November 1883 in München — gest. am 21. Juni 1964 in New York, USA) war ein Münchner Rechtsanwalt. In der Weimarer Republik wurde er durch zwei politische Prozesse bekannt, in denen er als Strafverteidiger auftrat. Von ihm stammt auch eine bedeutende Kategorisierung von Fehlerquellen der Rechtsprechung („Genealogie der Rechtsprechung“).

Ehrungen

Veröffentlichungen

  • Hirschberg, Max: Jude und Demokrat - Erinnerungen eines Münchener Rechtsanwalts 1883 bis 1939, Oldenbourg Verlag, München 1998, ISBN 9783486563672

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Max Hirschberg" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Max Hirschberg.