Ludwig Koch

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludwig Koch (* 3. Juni 1909 in München; † 12. September 2002 ebenda) war Gewerkschafter und von 1960 bis 1972 Mitglied des Münchner Stadtrats. Schon in jungen Jahren engagierte sich der gelernte Maschinenschlosser in der Gewerkschaft. 1938 wurde Koch wegen politischen Widerstandes verhaftet und zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt. Nach dem 2. Weltkrieg engagierte er sich vor allem in der gewerkschaftlichen Jugendarbeit.

Er ist Namensgeber der Ludwig-Koch-Straße in Neuaubing.

(Quelle: Muenchen.de: Straßenneubenennung 2006)

Weblinks