Lothar Meggendorfer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht- und Viehhof, wie ihn sich Meggendorfer vorstellte (ca. 1878)

Lothar Meggendorfer (* 6. November 1847 in München; † 7. Juli 1925 ebenda) war Maler, Zeichner und Kinderbuchautor.

Er studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München und arbeitete ab 1866 für die Fliegenden Blätter, die Münchener Bilderbogen und war Herausgeber der Meggendorfer Blätter. Von ihm stammt auch das Bilderbuch der Neue Struwwelpeter und die Idee der Kinderbücher mit beweglichen Abbildungen, die für viele verschiedene Geschichten gestaltete. Viele dieser Bücher werden auch heute noch als Reprint-Ausgaben herausgegeben.

Nach ihm benannt ist die Meggendorferstraße in Moosach.

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Lothar Meggendorfer" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Lothar Meggendorfer.