Lieferdienste in München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In München waren in den Wochen vor Weihnachten 2017 circa 1.000 Fahrzeuge der verschiedenen Lieferdienste (Paketauslieferung) jeden Tag auf den Straßen unterwegs, z. B. von DHL (Tochterfirma der Deutschen Post), GLS, Hermes-Paketdienst, TNT, UPS, etc. Das ist überwiegend dem Online-Versandmärkten geschuldet.

Denn das größte Problem für die Lieferdienste ist, dass die Häuser tagsüber oft gar keine Annahmemöglichkeit der Bestellungen bieten - Und dann noch Pizza, Döner, Salate, Chinesisch und die Getränke. Der Gipfel an Aufwand wäre die Bestellung, die im Englischen Garten auf die Wiese geliefert werden soll.

www