Karl Unterholzner

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Unterholzner ( * 2. Mai 1977) war der ehemalige Sänger der Münchner Punkrock-Band Don't Call Us Elvis, Softwareentwickler und Unternehmer. Er lebt in San Francisco, USA.

Biografie

Unterholzner besuchte von 1987 bis 1997 das Thomas-Mann-Gymnasium und studierte im Anschluss bis 2001 Lehramt (Deutsch/Englisch) an der Ludwig-Maximilians-Universität. Von 2001 bis 2004 war er bei Take 2 Interactive, dann bis 2006 bei Rockstar Games und seitdem bei 2K Games tätig. In Stronghold 2 versteckte er einen Rocksong als sogenantes Easter Egg.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stronghold, Sven Soltmann, 18. Mai 2006.