Johann Kafler

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Kafler (* 28.12.1858 in Pasing; † 1942) war Pasinger Gemeinderat und später Magistratsrat, Waisenrat, Stifter und Wohltäter. Er führte den Großbauernhof „Zum Hölzl" an der Stelle der jetzigen Hypotheken- u. Wechselbank am Pasinger Marienplatz[1]. Er war auch Mitbegründer des Pasinger Verschönerungsvereines (um 1892) und hatte als erster Pasinger Bürger einen elektrischen Stromanschluss.

Die Kaflerstraße in Pasing wurde nach ihm benannt.

Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Kaflerstraße / Johann Kafler