Ismaninger Speichersee

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Speichersee und BMW-Teststrecke aus der Vogelperspektive (Foto K. Schillinger, 1978)

Der Ismaninger Speichersee im Nordosten von München bei Ismaning liegt zwischen Eicherloh, Neufinsing, Erlmühle und Unterföhring. Er ist Teil der natürlichen Nachklärung der Münchner Abwässer. Baden ist in dem See verboten. Es gibt viele Wildvögel und es darf und kann gefischt werden. Bekannt ist er für seine Karpfen (20 bis 25 kg) und Brachsen (bis 8 kg) und im schneller strömenden Zulauf die Forellen.

An seinem Nordufer liegt eine Teststrecke der Firma BMW.

Namensvarianten: Aschheimer Speichersee, auf Karten oft auch nur einfach "Speichersee" (also ohne Zusatz)

Siehe auch

Wikipedia.png
Das Thema "Ismaninger Speichersee" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Ismaninger Speichersee.