Hohenschwangau

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hohenschwangau ist ein Ortsteil der Gemeinde Schwangau im Ostallgäukreis. Dort befinden sich die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein.

Das Schloss Neuschwanstein steht bei Füssen hinter dem Ortsteil Hohenschwangau auf einem "Schemel" (969 m, also 170 m höher als der Ort mit den Seen) vor einer "grünen Bergwand". Von Bahnhof in Füssen sind es ca. 3 km Luftlinie nach Südost bis dorthin.

Nach Füssen gelangt man z.B. über die B2 (Starnberg, Weilheim/Obb.), B17 oder B16. Von dort über die Parkstraße (ST 2008) nach Hohenschwangau, bzw. von Nordosten über die B17 bis kurz vor Schwangau, dort Abzweig nach Hohenschwangau an St. Koloman vorbei auf der ST2016. Zielort Hohenschwangau. Spätestens dort Parkplatzsuche (P1 bis P5).

Panorama

Die dahinter anstehende Bergkette von West nach Ost: Kienberg - 1383 m, Schwarzenberg, Falkenstein (nicht verwechseln mit Falkenstein bei Vils/T), Kitzberg - 1123 m, Pilgerschrofen - 1800 m, Älpeleskopf - 1591 m, Säuling - 2048 m, Hoher Straußberg - 1933 m (zurückgesetzt), Ahornspitze, Tegelberg - 1595 m, (Kabinenbahn, benachbart, relativ leichter Abstieg zum Schloss Neuschwanstein und Zugang zum Ammergebirge), Dreimännle - 1554 m, Gabelschrofen - 1989, Gumpenkarspitze - 1918 m, Hornburg - 1172 m, Rohrkopf - 1361 m, dahinter: Buchenbichel, Schönleitenschrofen, Pechkopf, Weißer Rißkopf

Weblinks