Hochreiter's Haxnbraterei

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter "Alles Wissenswerte über uns" beschreibt sich die Hochreiter's Haxnbraterei folgendermaßen:

Die Familie Hochreiter ist seit 1973 auf dem Münchner Oktoberfest aktiv, zunächst sechs Jahre lang in einer kleinen Wurstbraterei neben dem Bräurosl-Zelt. 1979 wurde das frei gewordenen „Haxenbauer"-Zelt übernommen und in „Haxenbraterei Hochreiter" umgetauft. 1987 wurde das komplette Zelt neu, nun mit 250 Plätzen gebaut.

Musi: In der ersten Woche spielen ab 18 Uhr “Die Derbys“ und dann "Bitter Lemon". Sie sind zum ersten Mal auf der Wiesn.

Das Zelt steht an der Wirtsbudenstraße auf der Wiesn.