Hinterbärenbadstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hinterbärenbadstraße
Straße in München
Hinterbärenbadstraße
Basisdaten
Ort München
Sendling-Westpark Mittersendling
Name erhalten 29. Juli 1926 Erstnennung[1]
Anschluss­straßen
 
Zillertalstraße Garmischer Straße.
Querstraßen
 
Heiterwanger Straße Rattenberger Straße Alpspitzstraße Badgasteiner Straße Fernpaßstraße
München U.png
 
München U6.jpg Partnachplatz Westpark
Bus.png
 
63 Hinterbärenbadstraße, Westpark, 54 Partnachplatz
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Technische Daten
Straßenlänge 900 m

Die Hinterbärenbadstraße in Sendling führt von der Zillertalstraße zur Garmischer Straße.

Sie wurde benannt nach dem so genannten HinterbärenbadW im Kaisergebirge in Tirol.

Sommerstraße

Teile der Straße bzw. Platzes wurden 2020 als Sommerstraße in den Sommerferien genutzt. Zum Teil erfolgte die Umwidmung als Spielstraße. Mehr siehe unter dem Begriff Sommerstraße.

Verlaufsänderungen

1926 wurde im amtlichen Straßenverzeichnis als Verlauf Nordwestliche Querstraße der Margarethen über die Stripsenjochstrasse genannt. 1943 wird als Verlauf Verbindet die Pustertaler mit der Krüner Straße genannt[1]. Eine Stripsenjochstraße und eine Pustertaler Straße gibt es nicht mehr.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Stadtgeschichte München: Hinterbärenbadstraße

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Hinterbärenbadstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Hinterbärenbadstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)