Hebertshausen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hebertshausen ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Dachau am Rand des Dachauer Mooses mit ca. 5.400 Einwohnern (2014) nordöstlich von Dachau, bzw. direkt nordwestlich von München. Sie hat 15 Ortsteile.

Geschichte

1941/42 wurden auf dem damaligen SS-Schießplatz Hebertshausen (liegt eigentlich auf dem Gemeindegebiet von Dachau) sowjetische Offiziere, als kommunistische Funktionäre und als Juden verfolgte Deutsche von den SS’lern des Konzentrationslagers in großer Zahl ermordet. An dieses Verbrechen erinnert am Tatort eine Gedenkstätte.

Wirtschaft

In Hebertshausen wird seit 1981 in bescheidenem Rahmen Erdöl gefördert[1]

Verkehr, S-Bahnhof

Seit 1972 hat Hebertshausen einen S-Bahnhof der S-Bahnlinie S 2 .

Lage

Straßen

  • Torstraße

Weblink

Www.png hebertshausen.de, offizielle Website der Gemeinde

Einzelnachweise

  1. RDG GmbH & Co. KG: Tradition der Erdölförderung in der Region
Wikipedia.png
Das Thema "Hebertshausen" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Hebertshausen.