Florian Pfisterer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Florian Pfisterer (* 24. August 1978), auch bekannt als FloP, Mucki oder Da Rocka, ist ein in München lebender Musiker und Songwriter. Größeren Erfolg hatte er als Sänger der Deutschrockband JENSON, mit der er 2006 das Album Großstadtschmutz auf dem Label 313Music veröffentlichte. Die Single Wir werden… erreichte Platz 88 der deutschen Single-Charts und fungierte als Titelsong des DFL Ligapokals auf Sat1 und ProSieben. Weitere Singleveröffentlichungen waren Du machst mich kaputt! und Zweisam, einsam. Nach der Trennung vom Label 313Music wurde das zweite Album "Auf nie mehr wiedersehen" im Jahr 2012 lediglich digital in Eigenregie released und ging mit der Auflösung von JENSON einher.

Mit seinem Bruder Gernot Rothenbach trat er 2010 auch als Spaßduo Wiesnbluesbrothers mit dem Wiesn-Song Oktoberfestblues in Erscheinung.

Als Solokünstler FloP veröffentlichte er 2011 den Song Leben 2.0 und drehte mit Manuel Weiss von Weiss-Entertainment ein offizielles youtube-Video. Seither hat er als FloP diverse Songs für TV- und Filmproduktionen geschrieben und produziert.

2014 hat er für den Münchner BvB-Fanclub Münchner Borussen den offiziellen Fanclubsong München ist schwarz gelb geschrieben. Der Song ist eine Abwandlung des bis dato noch unveröffentlichten Songs Dortmund ist schwarz gelb.

Mit seinem Projekt Da Rocka und da Waitler veröffentlichte er 2012 eine 5-Track-EP mit dem Titel Lernt's uns kenna! Der Song Wenn die Welt heut untergeht (Video auf youtube) wurde von den Lesern der TZ München zum TZ-Wiesnhit 2013 gewählt. Weitere Veröffentlichung von der EP ist der Song Wenn i di vermiss, den er für seinen Vater geschrieben hat (ebenfalls auf youtube zu sehen).

2014 haben Da Rocka und da Waitler ihr Debütalbum Macht's Musik, koan Krieg! veröffentlicht, das 12 Songs beinhaltet. Das Album wurde von Florian Pfisterer produziert und zum Großteil auch gemischt. Als Single (inklusive Video) wurde der Song Gehma steil! veröffentlicht.

Bis heute haben Da Rocka und da Waitler ca. 250 Livekonzerte gespielt. 2015 spielen sie auf dem legendären Wackenfestival.

Biografie

Pfisterer stammt aus Isny im Allgäu, wo er 1997 die gymnasiale Ausbildung abschloss. Als ausgebildeter Informatiker war er von 2001 bis 2004 bei MSC Software tätig. Von 2004 bis 2010 war Florian Pfisterer für diverse Unternehmen in der Musikbranche tätig. Unter anderem war er Booker und Veranstaltungsleiter für die südpolmusic GmbH, dort betreute er Künstler wie LaBrassBanda, Hassliebe, Florian Simbeck, Zinner uvm. Außerdem arbeitete er als Produktionsleiter und Grafiker im Backstage. Von 2011 bis Mitte 2012 war er im BMW-Museum und in der BMW Welt sowie für die 4S EventServices GmbH tätig. Von 2012 bis 2013 arbeitete er als Kaufmann für Marketingkommunikation bei der Münchner ASL MARKEting GmbH. Derzeit ist Pfisterer als Musiker tätig.

Weblinks