Christoph-Willibald-Gluck-Denkmal

Aus München Wiki
(Weitergeleitet von Christoph Willibald Gluck)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Statue Christoph Willibald Gluck

Das Denkmal für den Opernkomponisten Christoph Willibald Gluck (* 2. Juli 1714 in Erasbach bei Berching (Oberpfalz); † 15. November 1787 in Wien) wurde von Friedrich Brugger geschaffen und 1864 am Odeonsplatz aufgestellt. Im Jahr 1860 musste es zusammen mit dem Denkmal für Orlando di Lasso dem Reiterstandbild für Ludwig I. weichen und erhielt als neuen Standort seinen heutigen Platz auf dem Promenadeplatz.

Das Denkmal wurde im 2. Weltkrieg eingeschmolzen. Ein Abguss war glücklicherweise im Schloss Schleißheim eingelagert. Am Sonntag dem 31. August des Jahres 1958 um 11:30 Uhr wurde zum Anlass der 800-Jahr-Feierlichkeiten von München das restaurierte Gluck-Denkmal abermals der Öffentlichkeit übergeben.


Siehe auch
den ebenfalls nach ihm benannten Christoph-von-Gluck-Platz in Milbertshofen