Bus & Bahn Begleitservice

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

München inklusiv — unter dieser Überschrift bietet die Stadt München zusammen mit der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) seit 15. September 2015 einen kostenfreien Bus & Bahn Begleitservice im öffentlichen Nahverkehr. Das "inklusive" in dem Begriff bezieht sich dabei auf das Fachwort Inklusion, Einbeziehung auch von Personen mit Einschränkungen. Die städtische Dienstleistung, durchgeführt im Rahmen des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms (MBQ), richtet sich an Fahrgäste, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Es geht um Unterstützung auf dem Weg zu einem Ziel. Achtung: Hilfen beim Einkauf im Supermarkt oder Behördengänge für jemanden sind nicht vorgesehen.

Das Ganze ist gekoppelt an die Benutzung von Bussen und Bahnen. Angeboten wird der Service montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr ausschließlich im Münchner Stadtgebiet von Tür zu Tür. Die Helfer sind an der entsprechend beschrifteten Dienstkleidung zu erkennen.

Wie geht es?

Die Anmeldung ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer

089 - 54 49 18 920 möglich.

Termine für eine Begleitung können frühestens eine Woche und spätestens zwei Werktage vor der gewünschten Begleitung angefragt werden. Spätestens einen Werktag vor dem gewünschten Termin informiert der Begleitservice die Kunden darüber, ob die Begleitungen durchgeführt werden können.

Die helfende Person kommt dann zur vereinbarten Zeit und holt die Person ab, begleitet sie zum Ziel oder bringt sie von dort auch gleich wieder zurück. Findet die Rückfahrt erst einige Zeit später statt, kann es sein, dass die Servicezentrale dafür dann eine andere Hilfsperson schickt. Für die Nutzung des Begleitservice muss nur für die MVV-Fahrt die oder der zu Begleitende den eigenen Fahrschein lösen.


Träger des Begleitservice ist der Katholische Männerfürsorgeverein e.V.

Weblinks