Bayerischer Verfassungsgerichtshof

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neues Justizgebäude, Prielmayerstr. 5

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof wurde am 2. Dezember 1946 als erstes Landesverfassungsgericht im Nachkriegsdeutschland eingerichtet. Damit hatte der junge Freistaat Bayern einen Nachfolger für den Bayerischen Staatsgerichtshof von 1850.

37 Richter werden vom Bayerischen Landtag mit einfacher Mehrheit gewählt, 22 davon sind Berufsrichter. Sein Sitz ist das Gebäude des Oberlandesgerichts München in der Prielmayerstraße.

Adresse

Bayerischer Verfassungsgerichtshof


Prielmayerstraße 5
D-80335 München
Postfachanschrift: 80097 München
☎ : 089 5597-3178
MVV-Logo neu transparent.png: München S1.png-München S8.png München U4.jpg München U5.jpg Karlsplatz/Stachus
WWW: https://www.bayern.verfassungsgerichtshof.de


Wikipedia.png
Das Thema "Bayerischer Verfassungsgerichtshof" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Bayerischer Verfassungsgerichtshof.