Anna Smirnova

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anna Smirnova (* 24. Juli 1982 in Moskau) singt in Verdis Don Carlo die Partie der Prinzessin Eboli an der Bayerischen Staatsoper 2011/12. Sie erhielt ihre musikalische Ausbildung am Tschaikowsky-Konservatorium ihrer Heimatstadt. Engagements führten sie u.a. an die Berliner Staatsoper, das Londoner Royal Opera House Covent Garden, die New Yorker Metropolitan Opera, die Wiener Staatsoper sowie an die Opernhäuser von Rom, Florenz und Mailand.

Ihr Repertoire umfasst Rollen wie Giulietta (Les Contes dʼHoffmann), Elisabetta (Maria Stuarda), Olga (Eugen Onegin), Amneris (Aida), Giovanna di Seymour (Anna Bolena), Azucena (Il trovatore) sowie die Titelpartie in Vittorio Gnecchis Cassandra.  Große Erfolge in der letzten Zeit waren Principessa (Adriana Lecouvreur) und Lady Macbeth (Macbeth) in Berlin, Amneris in Wien und London. Auch an der Metropolitan Oper in New York sang sie die Eboli (Don Carlo).