Jüdische Maler in München

Aus München Wiki
Version vom 6. Dezember 2023, 19:16 Uhr von Tkarcher (Diskussion | Beiträge) (ausgebaut)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jüdische Maler und Künstler in München haben die Kultur der Stadt lange entscheidend geprägt. Den maßgeblichen Anstoß für das Aufblühen jüdischer Kultur lieferte 1871 die staatsbürgerliche Gleichstellung, im Zuge derer sich die Münchner Gemeinde rasant entwickelte und wie in anderen Großstädten eine Kerngruppe des deutschen Bürgertums formte. Die bereits 1815 gegründete Israelitische Kultusgemeinde ist heute mit über 9000 Mitgliedern nach Berlin die zweitgrößte in Deutschland.[1]

Jüdische Maler und Malerinnen, die in München gewirkt haben

Einzelnachweise

  1. Alexandra González: Jüdische Kultur München - Kampf gegen das Vergessen, WELTKUNST Nr.121/2016