Wir tragen das Deutsche Gesundheitssystem zu Grabe

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem Titel 'Wir tragen das Deutsche Gesundheitssystem zu Grabe' fand am 8. September 2012 (Samstag) eine öffentliche Veranstaltung nicht nur für Pflege-Aktivisten und ein Schweigemarsch zum Königsplatz statt.

Begründungen

.......das deutsche Gesundheitssystem ist krank - die Pflege vor dem Burnout! Die neoliberale Politik hat dafür gesorgt dass die Krankenversorgung selbst auf der Intensiv-Station liegt. Die Zitrone ist ausgepresst... Mehr geht nicht!!!

Eine starke Gesellschaft lässt sich am Umgang mit den schwächsten Gliedern seiner Kette messen; dies sind die Kranken, die Alten, die Hilfebedürftigen - der derzeitige Umgang mit ihnen ist ein wahres Armutszeugnis, welches sich regierende Parteien, Betreiber von Kliniken/Einrichtungen als auch Kranken-und Pflegekassen ausstellen lassen müssen. Profit und Kommerz bedeuten mehr als ein Menschenleben.. Wir wollen endlich gute Arbeitsbedingungen, damit wir auch gute Arbeit leisten können.

WIR WOLLEN EINE GESUNDHEITSVERSORGUNG FÜR DEN MENSCHEN

Wir fordern unter anderem:

  • weg von der profitorientierten Pflege, hin zu einem System, in dem man Zeit für den Patienten hat
  • einen Stopp der Industrialisierung der Pflege, Qualität vor Quantität
  • Pflegeberufe wieder attraktiver machen durch Abschaffung von Ausbildungskosten, Dumpinglöhnen...
  • eine merkbare Entlastung für pflegende Angehörige
  • Die sofortige, konsequente Umsetzung der Charta der Rechte Hilfe- und Pflegebedürftiger Menschen, die bereits 2005 unter anderem von der Bundesregierung verabschiedet wurde, aber bis jetzt ohne Umsetzung geblieben ist.

Die "Pflege-Aktivisten" bitten die Bevölkerung, sich dem Schweigemarsch anzuschliessen und somit die Dringlichkeit sozialer Veränderungen zu verdeutlichen. Sie bitten zur Veranstaltung Kerzen (am besten mit einem Tropfschutz, Pappring etc.) mitzubringen!

Weblinks

Siehe auch