Tuath Benlauni

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Der Keltenstamm TuathW Benlauni ist eine ReenactmentW-Gruppe, die sich um eine möglichst authentische Darstellung eines keltischen Volksstammes in der La-Tène-ZeitW im Raum zwischen München und Augsburg bemüht, so wie dieser einmal gelebt haben könnte. Die Latènezeit umfasst den Zeitraum von ca. 450 bis 15 vor Christus.

Gruppenfoto

Historischer Hintergrund

Benlauni (Βενλαῦνοι Ptol. II 12, 3), Völkerschaft im südlichen Vindelicien (in der Gegend von Veldidena?). C. Müller zu Ptol. a. O. vermutet (nach dem Vorgange von Zeuss Die Deutschen 235. 237f.), es sei vielleicht auf griech. zu lesen Κεναῦνοι oder Καιναῦνοι unter Berufung auf Plin n. h. III 137. Hor. carm. IV 14, 10 (Genaunes). Der Name bei Ptolemaios scheint auf jeden Fall verderbt zu sein. Holder Altkelt. Sprachsch. s. V.
Die Benlauni waren ein Teilstamm der VendelikerW.

Zielsetzung

Als ihre Aufgabe sehen sie die Bewahrung und Verbreitung des keltischen Erbes in Wort und Tat, ohne dabei schulmeisterlich zu wirken. Dies versuchen sie durch Darstellung (teils zusammen mit anderen Keltengruppen) auf Kelten- und Römerfesten zu realisieren.

Die Benlauni über sich

"Unsere Sippe ist durch handwerkliches Geschick zu Ansehen und Wohlstand gekommen. Unser Handwerk umfasst Holzarbeiten, Brettchen- und Kammweben, Lederarbeiten, Schmieden, Färben und Spinnen von Wolle, Nadelbinden, Herstellen von Tonwaren und Glasperlen und vieles andere mehr...

Uns alle erfreut die Liebe am Erlernen von altem Handwerk, daher sind wir stets bemüht soviel wie möglich unserer Ausrüstung selbst herzustellen. Wir haben zwar nicht den immer wieder beschworenen "A - Anspruch". Wir sind keine Museumstruppe oder Verein und wollen auch keines von beiden sein. Wir haben nichts gegen die Verfechter des „A‘s“, wir debattieren aber auch nicht darüber. Unser Moto lautet: B+ soll es sein, es muss bezahlbar bleiben und es soll Spaß machen! B+ heißt für uns zwischen A und B, so nah wie möglich an der Perfektion. Wir sind keine Spaßtruppe, haben aber jede Menge Spaß am Hobby!"

Die Sippenmitglieder

  • Aiven (Der beständig Siegende) - Fürst der Benlauni
  • Ragnara (Starke Arme) - Fürstin
  • Celf Gorffenedig (Der Kunstfertige) - Druide
  • Belena (Mutter des Lichts)
  • Carney (Der Kämpfer)
  • Cillian (Der Starke)
  • Gabonn (Der Schmied)
  • Lita (Der Sonnenaufgang)
  • Morcant (Das Meer)
  • Phelan (Der Wolf)
  • Torin
  • Vidar (Der Waldkrieger)
  • Yuna (Die Nacht)

Produkte

Lageraufbau
  • Selbst verfertigte Werkstücke aus Bronze, Eisen, Glas, Holz, Horn, Knochen, Leder, Ton, Wolle u.v.a.m.
  • Darstellung keltischen Lebens in Tat und Wort (Arbeit, soziales Leben, Religion etc.)
  • Mitmachaktionen in verschiedenen Handwerken, Vollführungen des täglichen Lebens, im Bogenschießen und anderen Kampf-/Waffentechniken
  • Vollzug druidischer und bardischer Rituale (Religion, Rechtsprechung, Schlichteramt u.ä.)
  • Waffenschau
  • (z.T. museumspädagogische) Kinder- und Erwachsenenbildung in o.g. Bereichen

Lageraufbau

Im Vollausbau, d.h. bei Teilnahme aller Gruppenmitglieder, benötigt das Lager der Benlauni eine Aufbaufläche von rund 15 x 20 Metern, um eine effektive Vorführung und Darstellung durchzuführen. Die Gruppe versucht nach eigenen Angaben natürlich, sich an die örtlichen Begebenheiten anzupassen und bei Bedarf die Lagergröße nach Möglichkeit zu verkleinern.

Weblinks

Www.png www.benlauni.de, offizielle Website

Siehe auch