Thomas Hitzlsperger

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Hitzlsperger (* 5. April 1982 in München) ist ein ehemaliger Profi-Fußballspieler. Der größte Erfolg seiner Karriere war der Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit dem VfB Stuttgart in der Bundesliga-Saison 2006/07. Außerdem erreichte Hitzlsperger mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2006 den dritten Platz und wurde 2008 Vizeeuropameister. 2013 beendete er seine Karriere als Profifußballer.

Aufsehen erregte Anfang 2014 sein öffentliches Bekenntnis zu seiner Homosexualität; er war der erste prominente deutsche Profifußballer, der sich öffentlich dazu bekannte. Seit 2015 ist er als Fußballexperte beim Bayerischen Rundfunk tätig.

Wikipedia.png
Das Thema "Thomas Hitzlsperger" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Thomas Hitzlsperger.