Telekom Center München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Telekom Center München (TCM) oder auch die TenTowers genannt steht in Berg am Laim.

Ten Towers
Rundbau im Nordosten

Baubeginn für den 
modernen Hochhauskomplex war der August 2002, die Fertigstellung erfolgte im Juli 2005. Der Bau enstand nach Plänen der Architekten Kiessler & Partner, Bauherr war die FOM Real Estate und der Real I.S. für die KADIMA – Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH & Co.KG.

Die Anlage der Ten Towers besteht aus fünf Hochhauspaaren mit je 15 Obergeschossen bei jeweils 50 Metern Höhe mit einer Gesamtmietfläche von rund 69.060 Quadratmetern und mit 558 Stellplätzen, wobei die Hochäuser paarweise gegeneinder versetzt und entlang einer verbindenden Achse angeordnet sind.

Die Verbindungsachse besteht dabei aus einer für Besucher zugänglichen Verbindungsbrücke im 14. Obergeschoss mit Rundumblick über den Münchner Osten, in das Stadtzentrum und auch weiter. Hier ist die Cateringfirma Events over Munich untergebracht. Sie betreibt ein zu ausgewählten Zeiten öffentlich zugängliches Tagescafe, außerdem werden gelegentlich Afterworkpartys veranstaltet.

Zu den Ten Towers gehört auch noch ein sechsgeschossiger Rundbau im Nordosten des Areals.

Nach mehrfachem Besitzerwechsel gehören die Hochhäuser seit 2013 der WealthCap, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG, die Flächen sind zu über 90 Prozent bis zum Jahre 2022 an die Deutsche Telekom beziehungsweise deren Tochtergesellschaft GMG vermietet. Insgesamt haben mehr als 3000 Beschäftigte hier ihren Arbeitsplatz. Der Kaufpreis belief sich 2013 auf 206 Millionen Euro.

Adresse

Dingolfinger Straße 5
81673 München

Weblinks