St. Theresia

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turm der Pfarrkirche St. Theresia

Die Pfarr- und Klosterkirche St. Theresia wurde in den Jahren 1921 bis 1924 nach Plänen von Franz Xaver Boemmel erbaut. Die Kirche ist einer der letzten Sakralbauten in München, der sich noch auf den traditionellen Stil zurückführen läßt. Die danach errichteten Kirchenbauten in München sind bereits von einer sachlicheren Auffassung von Architektur geprägt. Der Standort der Kirche unmittelbar an der stark frequentierten Landshuter Allee nimmt dem Bau viel von seiner Wirkung.

Lage

Dom-Pedro-Straße 39

Weblinks

Www.png www.st-theresia-muenchen.de, offizielle Website der Gemeinde

Wikipedia.png
Das Thema "St. Theresia" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: St. Theresia (München).