St. Georg (Milbertshofen)

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Neue) St. Georg Kirche
Alt St. Georg

Die Pfarrgemeinde St. Georg in Milbertshofen begründet sich auf die Alte St. Georg Kirche. Beachtenswert ist der spägotische Flügelaltar. 1912 wurde aus Platzmangel eine neue Kirche, die heutige St. Georgs Pfarrkirche eingeweiht.

Geschichte

1507 wird an die Georgenschwaige Milbertshofen (1140 erstmals erwähnt als Viehhof des Klosters Schäftlarn) eine Kirche durch die Keferloher, die damals auch zum Kloster Schäftlarn gehörten, erbaut. 1902 wurde eine eigene Pfarrstelle in der bis dahin zur Pfarrstelle Feldmoching gehörenden Kirche eingerichtet. Für die damaligen 2.800 Gemeindemitglieder war die spätgotische Kirche jedoch zu klein; für einen Kirchenneubau wurde ein Wettbewerb ausgerufen. Diesen gewann der bis dahin recht unbekannte Architekt Otho Orlando Kurz. Dessen gemeinsame Planung mit Eduard Herbert für eine neubarocke Kirche wurde angenommen, und nach zwei Jahren Bauzeit am 18. April 1912 konnte die neue St. Georgs Kirche eingeweiht werden; Alt St. Georg wurde zur Kapelle umgestaltet. Im Jahre 2010 betreute die Gemeinde ca. 7.060 Mitglieder.

Vom 22. April bis 29. April 2012 fand die Festwoche "100 Jahre Pfarrkirche - 110 Jahre Pfarrei St. Georg" statt.

Adresse

Katholische Pfarrgemeinde St. Georg
Milbertshofener Platz 2
80809 München

Alte St. Georgskirche
Alter St.-Georgs-Platz 1
80809 München

Zu besichtigen: Jeden Sonn- und Feiertag von 11:15 bis 12 Uhr

Weblinks