Semesterticket

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Dezember 2012 haben viele München Studenten für das Semesterticket trotz der Kosten gestimmt.

Das Ergebnis ist eindeutig: 86 Prozent haben dafür gestimmt.

Das Ergebnis an den einzelnen Unis sah so aus:

Ja: 20.725 (81,5%)
Nein: 4.689 (18,5%)
Beteiligung: 25.414 (52,6%) von ca. 48.317 Wahlberechtigten
Ja: 21.818 (90,7%)
Nein: 2.229 (9,3%)
Beteiligung: 24.047 (68,7%) von ca. 34.999 Wahlberechtigten
Ja: 8.517 (87,9%)
Nein: 1.170 (12,1%)
Beteiligung: 9.687 (54,1%) von ca. 17.916 Wahlberechtigten
  • Gesamtbeteiligung absolut:

59.148 Stimmen von ca. 101.232 Wahlberechtigten, die Beteiligung beträgt also 58,4 Prozent.

Gestaltung des Tarifs

Das Semesterticket soll dann folgendermaßen aussehen: Für einen Beitrag von 59 Euro pro Semester, der für alle Studenten verpflichtend ist, darf zwischen 18 und 6 Uhr und jederzeit an den Wochenenden im MVV-Gesamtnetz gefahren werden.

Wer will, kann zusätzlich 141 Euro für sechs Monate zahlen und dann zeitlich ungebrenzt auch tagsüber fahren. (d h für 31 Euro im Monat)