Prager Frühling

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Prager Frühling in der Leopoldstraße 27 / Ecke Ainmillerstraße war ein Liveclub und Tanzlokal, der sich von 2002 bis 2007 in den Räumlichkeiten der früheren Babalu Bar (1950er bis Mitte der 1990er Jahre) befand.

Betreiberin war Hadassa Donner, für das Booking und die Veranstaltungskoordination war der Little Teddy Recordings-Besitzer, Konzertveranstalter, Musiker und Tanzspielleiter Andreas Freiberger verantwortlich.

Der Name stammt natürlich vom gleichlautenden politischen Ereignis: Der Prager Frühling war die Zeit vor der Besetzung der Tschechoslowakei durch die Sowjetunion und andere Länder des Warschauer Paktes (ehemaliger Ostblock), in der die Bevölkerung vermehrt öffentlich Reformen des Landes einforderte.