Piratenpartei Deutschland

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo München.png

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) ist seit kurz vor der Bundestagswahl 2009 die größte nicht im Bundestag vertretene politische Partei in Deutschland. Bereits bei der Europawahl im Jahr 2009 erhielt die erst Ende 2006 gegründete Partei 0,9% der Wählerstimmen, kurz darauf nach massivem Mitgliederzuwachs bei der Bundestagswahl im gleichen Jahr sogar 2,0%.

Der Kreisverband München wurde am 31. Oktober 2010 gegründet. Die Mitglieder des Landkreises München gehören dem Bezirksverband Oberbayern der Partei an. Der Münchner Kreisverband ist mit knapp 450 Mitgliedern bundesweit der mitgliederstärkste Kreisverband der PIRATEN. Schwerpunkte der kommunalpolitischen Arbeit sind die Forderungen nach einer Informationsfreiheitssatzung für die Stadt München und nach mehr Mitbestimmung für die Münchner Bürger. Der Kreisverband München ist Mitglied im Bündnis München ist bunt!.

2011: die Piratenpartei zieht in Berlin mit ca. 9% der Wahlstimmen erstmals in ein deutsches Landesparlament ein (September).

Vorstand des KV München

Vorstandsvorsitzender: Holger "Gimli" van Lengerich
Stellv. Vorstandsvors.: Markus "TATE" Heinze
Schatzmeister: Christian "Softmetz" Kalkhoff

Stammtisch

Der Stammtisch der Münchner Piraten findet seit Anfang 2010 regelmäßig freitags im TegernSeer statt, nachdem Ende 2009 das ehemalige Ristorantino Sardo im Stadtteil Schwanthaler Höhe vom Pächter aufgegeben wurde. Die Arbeitsgruppentreffen sind der unten verlinkten Münchner Seite im Piratenwiki zu entnehmen.

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Piratenpartei Deutschland" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Piratenpartei Deutschland.