Margarete Haagen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Margarete Haagen (auch: Margarethe) (29. November 1889 in Nürnberg — 19. November 1966 in München) war Schauspielerin auf der Bühne, im Film und im Fernsehen. Ihre Schauspielkarriere begann im Stadttheater Nürnberg. 1930 kam sie schließlich nach München ans Volkstheater. Dort blieb sie, bis sie 1939 nach Berlin ging, wo sie ihre erste Filmrolle bekam. Nach dem Krieg zog sie wieder nach München und spielte dort in der Nachkriegszeit am Volkstheater, in den Münchner Kammerspielen, in der Kleinen Komödie und bei dem Kabarett Die Schaubude. In mehr als 100 Filmen verkörperte Haagen stets die gutmütige, liebenswürdige und witzige ältere Dame. Großen schauspielerischen Erfolg erlebte sie 1958 als Großmutter „Oma Jantzen“ in der Immenhof-Trilogie.


Ihr Grab befindet sich auf dem Waldfriedhof Grünwald.


Wikipedia.png
Das Thema "Margarete Haagen" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Margarete Haagen.