Münchner und -innen in der Emigration nach 1933

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emigration - Exil - Vertreibung

oder Expatriierung, Ausweisung, Verlust der Staatsbürgershaft, Verbannung …

viele Namen für die Flucht ins Ausland


Baustelle.gif Wir bauen für Sie!

Dieser Artikel im München-Wiki befindet sich gerade in der Bearbeitungsphase und kann gerne verbessert werden!

Sollten Sie über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenken Sie, dass der Text noch unvollständig sein kann und eventuell Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis!



Ein Lücke im MünchenWiki ist das Fehlen eines Artikels über die

Münchner und -innen in der Emigration nach 1933


Bekannt sind nur die wenigsten. Zum Beispiel

Literatur

  • Andreas Heusler, Andrea Sinn (Herausgeber): Die Erfahrung des Exils: Vertreibung, Emigration und Neuanfang. Ein Münchner Lesebuch. Geplant 2015 bei De Gruyter Oldenbourg, München, 200 Seiten. ISBN 3486853759
  • Peter Hanke (Dissertation) „Zur Geschichte der Juden in München zwischen 1933 und 1945“ (1968)
  • Elke-Vera Kotowski: Das Kulturerbe deutschsprachiger Juden: Eine Spurensuche in den Ursprungs-, Transit- und Emigrationsländern. Band 9 der Europäisch-jüdische Studien. Verlag Walter de Gruyter, 2014. ISBN 3110305798. 814 Seiten. (auch bei google-books)
  • Gerd Thumser: Heimweh nach München. Das Schicksal der emigrierten jüdischen Bürger Münchens. Wurm, München, 2. Aufl. 1967. 23 S.

Siehe auch

Weblinks