Ludwig der Deutsche

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludwig der Deutsche bzw. Ludwig II. (* um 806; † 28. August 876 in Frankfurt am Main) aus der Adelsfamilie der Karolinger wurde 817 von seinem Vater Ludwig dem Frommen (L.I.) als Unterkönig von Baiern eingesetzt, das er ab 826 selbständig regierte. Von 843 (Vertrag von Verdun) bis zu seinem Tode 876 war Ludwig (römisch-deutscher) König des Ostfrankenreiches.

Seine Versuche (858/859) das westfränkische Reich seines Halbbruders Karl der Kahle zu erobern, blieben erfolglos.

870 gelang es ihm im Vertrag von Meerssen das östliche Lotharingien für das ostfränkische Reich zu gewinnen.

Wikipedia.png
Das Thema "Ludwig der Deutsche" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Ludwig der Deutsche.