Klärwerk Gut Großlappen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klärwerk Gut Großlappen vom Fröttmaninger Berg

Das Klärwerk Gut Großlappen wurde zwischen 1916 und 1921 von der Landeshauptstadt München erworben.

Es war darauf ausgelegt, den in der Kanalisation von München anfallenden Klärschlamm auf die Gutsfelder auszubringen. 1926 wird das Klärwerk in Betrieb genommen. Von 1954 bis 1964 wird in Großlappen auch Müll sortiert. Bis zur Errichtung des Klärwerkes Gut Marienhof im Jahr 1989 war es die einzige Kläranlage für das Stadtgebiet von München.

Es liegt zwischen der Autobahn A9 und der Freisinger Landstraße, der Lottlisa-Behling-Weg ist die Erschließungsstraße.